Das Team vom Sprachwohnzimmer

 Das Team SprachwohnzimmerFalk Dietrich

Geschäftsführer, Marketing, Übersetzungsmanagement

Mit deutschen und spanischen Wurzeln denkt Falk in Bildern, die keine Ländergrenzen kennen. Mit Englisch als erste Leidenschaft beschäftigt er sich frühzeitig mit Übersetzungen. Später hat er Führungspositionen im Bereich Technisches Facility Management inne und fungiert als Teamleiter und stellv. Leiter im Technikbereich im Hotelwesen in Großbritannien.

Aus seiner Tätigkeit heraus entwickelt er einen Sprachkurs für das Hotelwesen und für das Handwerk und leitet entsprechende Seminare an der Handwerkskammer. Im Laufe der Jahre war er über längere Zeit in das Familien- und Alltagsleben in Irland, England, Spanien und Zypern integriert. Er ist Mitglied der Technikerkammer Zyperns. Er hat dort mehrere Trainingsseminare zur Praxis des Ingenieurwesens auf Zypern und im Europaverbund in griechischer Sprache absolviert und ist lizenzierter A-Klasse Elektroingenieur (TU Ilmenau) der zypriotischen Technikerkammer ETEK.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Griechisch

 

Astrid Wenzel

Geschäftsführerin, Kursmanagement, Vertragsmanagement, Englischdozentin

Astrid über sich selbst: Mein Schuljahr in Oskaloosa, Iowa, meine Berufserfahrungen in Brainerd, Minnesota (USA), mein Studium der Amerikanistik an der Universität Leipzig, meine britischen Freunde in Leipzig und nicht zuletzt eine deutsch-englische Partnerschaft haben mich und meine Sprache maßgeblich geprägt. Und so sind auch mein Dialekt, mein Vokabular und mein landeskundliches Wissen so vielfältig und einzigartig wie meine Erlebnisse und Erfahrungen.

Ich möchte etwas von meiner Leidenschaft für Sprache an unsere Kunden weitergeben. Ich interessiere mich für Menschen, für ihre Ambitionen und Interessen, ihre Hemmungen und Ängste. So unterschiedlich die Menschen und Ihre Erfahrungen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Wege zum erfolgreichen Erlernen einer Sprache.

Die Auseinandersetzung mit einer anderen Sprache bedeutet immer auch eine Auseinandersetzung mit sich selbst, das Austesten von Grenzen, die Erfahrung neuer Möglichkeiten. Wenn man sich auf sie einlässt, verändert sie Perspektive und Blickwinkel und macht einen im besten Fall nicht zu einem neuen, aber zu einem anderen Menschen.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

 
Maria Mavrogiannou

Pädagogische Beratung, Lernmethoden

Maria ist Griechisch-Zypriotin. Sie wächst in der Zeit nach der Teilung Zyperns direkt in einem der Brennpunkte der Geschehnisse an der Greenline in Famagusta auf. Sie hat Sonderpädagogik an der Universität Leipzig, Psycho-Gerontologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, sowie Modernes Schulmanagement an der Friedrich Schiller Universität Kaiserslautern studiert.

Sie hat das Programm des Europarates „Kooperatives Lehren und Lernen“ absolviert und ist Teil dieser Mission als Vertreterin Zyperns in Europa. Weitere Programme, kürzlich von Maria absolviert und begleitet: “Moderne Schulkonzepte in Europa” und "Ewoca"

Sie besitzt weitreichende Kompetenzen im internationalen Projektmanagement und auf dem Gebiet interkulturelle Kooperation.

Sprachen: Griechisch, Deutsch, Englisch

 

Zum Seitenanfang